Weniger Streit, mehr Effizienz

Weniger Streit, mehr Effizienz

Konflikte bei Bauvorhaben können zu langwierigen juristischen Auseinandersetzungen und erhöhten Baukosten führen. Doch das ist vermeidbar: Mit dem Verfahren der Adjudikation hat die Bauwirtschaft ein wirksames Instrument, um Streit unter Baubeteiligten außergerichtlich beizulegen und finanzielle Schäden abzuwenden.

Dies ist das Ergebnis einer Studie des Instituts für Technologie und Management im Baubetrieb des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), die im Auftrag des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie (HDB) erstellt wurde.

Nach Angaben des Studienleiters und geschäftsführenden Institutsdirektors Prof. Dr. Shervin Haghsheno ist Adjudikation vor allem deshalb effektiv, weil alle Baubeteiligten vorläufig an die Entscheidung des Adjudikators gebunden sind und damit Planungssicherheit gewährleistet wird. Diese Entscheidung kann später vor Gericht überprüft werden, was entscheidend zur Akzeptanz dieser Form der Streitbeilegung beitrage.

Das Verfahren habe aber noch weitere Vorteile: So gelten Adjudikatoren aufgrund ihrer Ausbildung als besonders kompetente Streitlöser. Auch bei höheren Streitwerten sind die Verfahrenskosten vergleichsweise gering; zudem bleibt das Verfahren vertraulich und ist in der Regel von kurzer Dauer. Durch den möglichen Ausgleich der Machtpositionen kann außerdem eine deeskalierende Wirkung erzielt werden. Ein Nachteil ist allerdings die mögliche Überforderung des Adjudikators.

Adjudikation kann also entscheidend zur Konfliktentschärfung beitragen. Noch besser wäre aber Konfliktvermeidung, wie HDB-Hauptgeschäftsführer Michael Knipper betont. Durch gründliche Vorbereitung aller Projektbeteiligten, insbesondere in der Planung und in der Leistungsbeschreibung, könne man Konflikte im Bauprozess von vornherein ausschließen. Wo aber die öffentlichen Auftraggeber wegen knapper Ressourcen nicht in der Lage seien, Projekte richtig durchzuplanen, sei Konflikt eine fast zwangsläufige Folge. Für diese Fälle empfiehlt Knipper Vergabemodelle, bei denen Bau- und Planungsleistungen aus einer Hand erbracht werden, etwa die sogenannten Design-und-Build-Modelle.

Weitere Infos zum Thema Adjudikation und eine Übersicht zu Verfahren der außergerichtlichen Streitbeilegung am Bau finden Sie unter www.dga-bau.de.

« zurück herunterladen